Sandburg bauen Rügen – Urlauber holen den Weltrekord

Sandburg bauen - Rügen hat den Weltrekord

Rügen hat ihn den Weltrekord. Die längste Sandburg steht seit dem Jahre 2011 offiziel auf der Insel Rügen. Wir konnten uns vom Treiben in Glowe auf Rügen überzeugen und fanden das es eine durchaus gelungene Veranstaltung gewesen ist.

Ein riesen Remmidemmi mit der dicksten Sandburg der Welt – „Jumbo“ von ProSieben / Sat1 / Kabel1 (war auch da). Weiterhin haben auch Thomas Anders und der Keyboarder von Nena (keine Ahnung, wie der noch heißt) ihre Anwesenheit zum besten gegeben und ein wenig mit den Sandschippen gewedelt. Lokale Radiosender waren auch vor Ort, haben ordentlich für Beschallung gesorgt und die Hörer zum Mithelfen aufgerufen.

Sandburgen Rekord auf RügenViele Helfende Hände beim Sandburgenbau

Eine ganze Masse an Urlaubern und einheimischen Hilfskräften und natürlich diverse Sandkünster (wahrscheinlich kurzfristig abberufen vom Sandskulpturenfestival in Binz) haben dafür gesorgt, daß aus den per LKW und Radlader angekarrten Sandhaufen mehr oder weniger ansehnliche Gebilde wurden. Für die helfenden Hände wurde vom RPNV eigens ein Shuttleverkehr eingerichtet, der die Buddelfreunde zum Ort des Geschehens hin und auch wieder weg befördert hat.

Sandburg Weltrekord Thomas AndersLetzendelich wurde der Rekord, den zuvor irgendein Kuhkaff in den USA (Myrtle Beach in South Carolina) innehatte, locker um nen guten Kilometer überboten und auf ca. 27,5 km Länge ein Konstrukt aufgehäuft, das zumindest teilweise durchaus den Einen oder Anderen an eine Sandburg erinnern könnte.

Aber im Ernst, einige der Gebilde waren wirklich hübsch anzusehen und haben das gesamte Erscheinungsbild der Burg deutlich aufgebessert. Dazu ein Bischen Verpflegung und ordentlich was los, da war es doch ganz nett, mal mit Kind und Kegel vorbeigeschaut und ein wenig abgelästert zu haben … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.