Abschlusskonzert der NDR Sommertour in Bergen auf Rügen

Seit einigen Jahren vergeht kein Sommer in Mecklenburg-Vorpommern an der Ostseeküste mehr, ohne die NDR Sommertour, die in vielen Regionen des Landes Halt macht, um hier Einheimische und Urlauber in der Saison gemeinsam zu unterhalten. Die erste Sommertour fand im Jahr 1993 in Graal Müritz noch in kleinem, beinahe familiärem Rahmen statt. Mittlerweile ist die beliebte Open-Air-Veranstaltung zur festen Tradition an der Küste geworden.

Viele regionale Bands treten hier auf, um das Publikum zu unterhalten aber auch Weltstars und internationale Chartstürmer machen sich auf den Weg in die teils beschaulichen Veranstaltungsorte.

Im Sommer 2014 finden insgesamt 6 Konzerte im Land statt; zu den Stars der diesjährigen Tour gehören bzw. gehörten unter anderem das Pop-Urgestein Chris Norman, der einst Sänger und Gitarrist der Band Smokies war sowie die Spider Murphy Gang, Christina Stürmer und Band, Frida Gold und Adel Tawil.

Der Höhepunkt eines Konzertsommers

Zum Abschluss dieses Konzertsommers wird es noch einmal ein besonderes Abschlusskonzert in Bergen auf Rügen geben. Stargast ist an diesem Abend das Musikerduo „2Raumwohnung“, das vor allem mit ihrem Hit „36Grad“ berühmt geworden ist.

Aber nicht nur die Stars sorgen an diesem Abend dafür, dass die Musik förmlich überkocht, sondern auch die NDR Showband Rockvalley. Die 4 Musiker der besten Top-40-Band des Landes spielen das ganze Jahr über auf deutschen Bühnen Coversongs.

Unterstützt wird Rockvalley von den preisgekrönten Tänzern der Samuel’s Crew aus Berlin, die 2013 “IDO Weltmeister“ in der Kategorie HipHop wurden. Und auch die beliebte NDR Kult-Hit-Show darf nicht fehlen.

Das Abschlusskonzert findet am Samstag, den 20. September auf dem Bergener Markt auf der Insel Rügen statt. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Eine kleine aber sehr beliebte Spielerei sind die Fotowände. Besucher haben während des Events die Möglichkeit, ihre Eindrücke zu fotografieren und dann direkt an eine Fotowand zu senden, wo sie dann alle Besucher sowie Moderatoren und Bands sehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.