Rügen zu Fuß erleben: Wanderfrühling vom 15. bis 25. Mai 2014

Erleben Sie den Wanderfrühling auf der Insel Rügen.

Wanderfrühling auf der Insel Rügen

Die Insel Rügen ist ein ideales Wandergebiet. Insbesondere im Frühjahr werden frühjahrsmüde Feriengäste dazu eingeladen, die Insel zu Fuß zu erleben. Alles, was die Urlauber dazu brauchen, sind ein paar Wanderschuhe, ein Rucksack und die Neugierde auf die facettenreiche Natur.

Der Rügener Wanderfrühling dauert vom 15. bis zum 25. Mai 2014. Gäste können in diesen Tagen an geführten Wanderungen und Nordic Walking Touren teilzunehmen. Die Aktivangebote werden auf der gesamten Insel angeboten.

„Natürlich Romantisch“: Das Motto des Wanderfrühlings 2014

Genießen Sie das Wandern auf der Insel Rügen zu jeder Jahreszeit.

Wandern auf der Insel Rügen

Sie begeben sich in diesem Jahr auf die Spuren der Epoche der Romantik. Unternehmen Sie eine kleine Zeitreise in die Momente, in denen Künstler im 19. Jahrhundert sich von der Schönheit der Natur zu heute berühmten Kunstwerken inspirieren ließen. Das Zusammenspiel aus Licht, Farben und Botanik entdecken einst Maler wie Caspar David Friedrich, Phillip Otto Runge und Carl Gustav Carus.

Gäste der Insel Rügen können an insgesamt 90 Wander- und Aktivangeboten teilnehmen, die überwiegend kostenlos sind. Sie lernen auf diesen Wanderungen die facettenreiche Kultur- und Naturlandschaft Rügens kennen, können Ihren Alltag dabei vollkommen hinter sich lassen und schöne Erinnerungen an eine teils unberührte Natur mit nach Hause nehmen.

Rügen, Hiddensee, Granitz und Kap Arkona: Lernen Sie die ganze Inselvielfalt kennen

Die Wanderungen führen Sie nicht nur über die gesamte Insel Rügen, sondern auch zu ihrer „kleinen Schwester“ Hiddensee, auf die Halbinsel Jasmund, nach Granitz sowie zum Kap Arkona.

Freuen Sie sich auf eine Wanderung nach Binz, die „weiße“ Stadt am Ostseestrand, die Ihnen in dieser Jahreszeit eine verzauberte Naturlandschaft präsentiert. Im Rahmen des Wanderfrühlings können Sie auch einen Ausflug nach Sellin unternehmen mit ihren seltenen Pflanzen und Boddenwiesen, ihren Kranichen und Wildgänsen, die im Mai wieder zum Leben erwachen. Im Rahmen der geführten Wanderungen unternehmen Sie Ausflüge in den Zauberwald der Granitz und in das Selliner Hügelland.

Seien Sie daneben gespannt auf das Ostseebad Baabe mit seinen historischen Prachtbauten und der Küstenlandschaft, auf das Ostseebad Baabe zwischen Tradition und Moderne sowie auf Sassnitz mit seiner maritimen Hafenatmosphäre und der beeindruckenden Architektur.