Start der Sanddornernte auf Rügen

Sanddorn auf Rügen

Sanddorn von der Insel Rügen

Auf der Insel Rügen hat dieser Tage wieder die jährliche Sanddornernte begonnen. Die „Zitrone des Nordens“ wird dabei von vielen fleißigen Helfern von Hand gepflückt. Als Salz, Marmelade, Zusatz in Honig, Seife oder Schnaps kann sie dann als Urlaubsmitbringsel von der Insel nach Hause mitgenommen werden. Die Verarbeitungsmöglichkeiten sind umfangreich und werden durch neue Kreationen ständig erweitert.

 

Handarbeit für beste Qualität

Durch den trockenen Sommer sind die diesjährigen Früchte zwar etwas kleiner, aber dafür sehr schmackhaft. Und so verläuft die Ernte der Vitamin B1, B2, C, E, K und B 12-Bombe bisher reibungslos und wird fortgesetzt, bis der Regen kommt. Transportieren, Putzen, Feinputzen, Frosten, Abschlagen, Musen und Pressen sind nach dem Schneiden die weiteren notwendigen Verarbeitungsschritte. Am Ende entsteht ein hochwertiges regionales Produkt.