Seenotretter auf Kreuzfahrt

Aufgrund des 150 Jährigen bestehens der DGzRS (Deutsche Gesellschafft zur Rettung Schiffbrüchiger) hat die Gesellschaft DANKE für die vielen Spenden von Paradies Rügen gesagt und hat unser Team zu einem Ausflug der besonderen Art eingeladen sowie uns  Einblicke in den Tag eines Seenotretters gegeben.

Schiessen mit der Druckluftpistole

Neben vielen Vorführungen mussten wir auch ran! Schießen mit der Druckluftpistole ist nicht so leicht wie es aussieht.

Da is Druck drauf! Die Wasserkanone des Seenotkreuzers

Da is ordentlich BUMMS hinter – Die Wasserkanone des Seenotkreuzers

Neben jeder Menge Hintergrundinfos und interessanten News aus dem Alltag der SEENOTRETTER fehlte es an diesem Tag auch keinesfalls an der nötigen Portion Action! Unter anderem kam auch die Löschkanone zum Einsatz. Diese hat jede Menge „Bumms“ –  kleinere Schiffe würden regelrecht weggeschwemmt werden durch den Druck der Löschkanone.

Kurz darauf folge eine praktische Vorführung der Druckpistole mit der zu weiter entfernten Schiffen eine Leinenverbindung hergestellt wird. Natürlich durften wir auch einmal „Probeschießen“ und einen Schuss ins Blaue wagen… was uns allerdings nicht so gut gelang wie den Profis.

Mit Vollgas über die Ostsee fegen – BUTCHER das Tochterboot

Das Highlight des Tages war allerdings die Fahrt mit dem Tochterboot der Vormann Jantzen.  Das Tochterboot BUTSCHER hat

es wirklich in sich! In Dreiergruppen konnten wir alle das famose Tochterboot hautnah erleben – und wurden heftig durchgeschüttelt.

Alles in allem war der Tag überaus informativ und wir werden diese Tour zu schnell nicht vergessen. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass sich die DGzRS ausschließlich von Spenden finanziert. Sie ist somit auf unsere Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft unsere Küsten zu schützen und für Menschen in Seenot da zu sein.

Seenotkreuzer Vormann Jantzen - im Hafen Gager

Die Vormann Jantzen ist ein 23,3m langer Koloss der mit seinen 2 Dieselmotoren eine Spitzengeschwindigkeit von 20 Knoten (37 km/h)erreicht.

Wussten Sie eigentlich dass der Seenotkreutzer Vormann Jantzen seinen Namen dem ehemaligen Leiter der Station in Warnemünde verdankt? Vormann heißt hier so viel wie Kapitän oder Vorarbeiter.