Seebrücken auf der Insel Rügen

Die Seebrücken von Binz, Sellin und Göhren

Sie sind wohl neben den Schlössern, Villen und der atemberaubenden Landschaft die Wahrzeichen der Insel Rügen. Die Seebrücken. Auf Rügen gibt es 4 Seebrücken im klassischen Sinne. Die 3 großen Seebrücken von Göhren, Binz und Sellin sowie die kleine Seebrücke von Sassnitz, die jedoch eher ein kleiner Steg ist und deshalb nicht wirklich als Seebrücke zu betrachten ist.

Seebruecke-Binz

Die Seebrücke von Binz auf der Insel Rügen

Seebrücken gibt es ja auf der ganzen Welt. Wenn man von Seebrücken spricht dann denken viele vielleicht an die Seebrücke von San Franzisko oder den Brücken am Malibu Beach. Doch hier bei uns in Deutschland haben Seebrücken Tradition den es gibt hier insgesamt mehr als 30 solcher Brücken aus Holz, Beton und Stein. Diese sind an der gesamten Ostseeküste verteilt. Seebrücken gibt es übrigens auch in Polen, Litauen und auch in Namibia können Sie auf der Seebrücke von Swakopmund das Meer in seiner ganzen Vielfalt erleben.

Die Seebrücke von Göhren

Die Seebrücke von Göhren auf Rügen

Doch kommen wir zurück auf die Insel Rügen. Die Seebrücke von Binz ist die zweit längste Seebrücke nach der Seebrücke von Sellin. Sie hat eine Länge von 370 Metern. Eigentlich ist diese Seebrücke eher ein Steg denn eine wirkliche Brücke, denn es fehlt hier das typische Brückenhaus. Trotzdem ist die Seebrücke der Anlaufpunkt in Binz. Als direkte Verlängerung der Binzer Hauptstraße, führt Sie Sie direkt aufs Meer. Von hier aus können Sie eine schöne Tour in Richtung Kreidefelsen der Halbinsel Jasmund unternehmen. Das sollten Sie sich mal anschauen. Die wohl berühmteste Seebrücke steht in Sellin. Mit dem imposanten Brückenhaus und der Tauchgondel an der Spitze der Seebrücke ist Sie wohl das Wahrzeichen der Insel Rügen. Mit 394 Metern Länge ist Sie heute die längste Seebrücke der Insel Rügen und vor allem bei Heiratswilligen sehr beliebt. Die Seebrücke von Sellin ist der Hotspot für Ja Sager.

Seebrücke Sellin

Die Selliner Seebrücke am Morgen

Die Seebrücke ist auch immer wieder Ort für großartige Events der Spitzenklasse. So findet hier seit 3 Jahren das Event Beach Polo statt. Wenn „Rügen die Pferde sattelt“, findet man hier die Mecklenburger Meute mit ihren Irish Foxhounds. Das Event „Rügen Cross Country“ wird von dem Schauspieler Till Demtrøder seit dem Jahre 2006 auf der Insel Rügen organisiert und zieht immer wieder tausende von Gästen in seinen Bann. Kommen wir zur dritten im Bunde, der Seebrücke von Göhren. Diese ist mit 350 Metern nur etwas kleiner als die Seebrücken von Sellin und Binz. Ursprünglich stand hier mal eine Seebrücke von über 500 Metern Länge. Das Brückenhaus am Kopfe der Seebrücke, wurde nach historischen Vorbild im Jahre 1994 wieder neu errichtet und strahlt heute in seiner ganzen Pracht. Übrigens gab es in Göhren einmal eine Seebrücke mit über  1 Kilometer Länge. Diese 1002 Meter Lange Seebrücke stand jedoch am Südstrand und wurde nach dem ersten Weltkrieg abgerissen.