Schmuddelwetter im Herbst

Kreidefelsen auf Rügen im Herbst

Kreidefelsen auf Rügen
Die Herbstzeit ist im Allgemeinen grau, regnerisch und windig. Gerade an der Küste gibt es dazu die berüchtigten Herbststürme. Doch sollte dies ein Grund sein, nicht ans Meer zu fahren? Auf gar keinen Fall. Gerade in der dritten Jahreszeit, wenn sich die Küstenwälder bunt verfärben und auch das Meer dunkler schimmert, zeigt sich Rügen von seiner besonders eindrucksvollen Seite.

Mit Regenstiefeln zum Meer

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Und nach diesem Motto sollten sich Insel Urlauber mit warmen und vor allen Dingen wetterfester Kleidung eindecken. Regenstiefel und Regenjacke sind die beste Ausrüstung, um trotz Niesel und kalter Winde einen Strandspaziergang zu unternehmen. Und die frische Luft, welche nicht nur für Asthmatiker hervorragend ist, kann man in der Nachsaison fast alleine genießen.