Rügen – ob kurz oder lang

Rügen Kreidefelsen

Der Wechsel der Jahreszeiten ist auf Rügen immer wieder faszinierend. Rügen ist zu jeder Jahreszeit erholsam – egal bei welchem Wetter. Im Winter weht ein rauer Wind mit eisigen Temperaturen die Urlauber am Strand entlang. Im Hochsommer lockt die Insel mit ihrem maritimen Klima Jung und Alt zum Baden, Surfen und zu anderen Freizeitaktivitäten unter der Sonne an.

Frühjahr und Herbst sind als Übergangsphasen auf ihre eigene Weise reizvoll. Im Frühjahr kann man quasi zugucken, wie alles grünt und sprießt. Im Herbst werden die Küstenwälder in eine erstaunliche Farbenpracht gehüllt. Ob kurz oder lang – jeder Urlaub auf der Insel wird zum Genuss. Denn die Vielfältigkeit der Natur, die abwechslungsreiche Küste und das anregende Klima schaffen die besten Grundlagen für eine aktive Erholung.

Viel Sonne auf Deutschlands größter Insel

Mit der höchsten Sonnenstundenanzahl pro Jahr lockt die Insel Rügen viele Urlauber für einige Tage oder auch gleich mehrere Wochen. Allein die 7 bis 10 Stunden Sonnenschein täglich in der Sommersaison, sind für viele Besucher der Anlass, ihren Urlaub an der Ostseeküste auf Rügen zu verbringen. Ob nur ein verlängertes Wochenende, ein entspannter Familienurlaub oder ein längerer Aufenthalt – Rügen bietet zu jeder Jahreszeit die optimalen Bedingungen für Erholung suchende Gäste. Selbst bei trübem Wetter ist auf Rügen was los und man kann viel unternehmen und erleben. Oft sogar Aktionen, an die an zu Hause gar nicht denkt – wie etwa reiten, fliegen oder auch Wasserski fahren.

Besonders beliebt ist die Insel natürlich für die vielseitige Natur. Neben kilometerlangen Sandstränden gibt es hier auch unterschiedlichste Küstenabschnitte und vor Allem die berühmten Kreidefelsen zu bestaunen. Jedoch sind auch die Wälder der Granitz ein gern besuchter Ort auf der Insel. Hier verbirgt sich zwischen den Meterhohen Baumkronen das bekannte Jagdschloss Granitz. Rund um Baabe entdeckt man weite Wiesenlandschaften, mit zahlreichen Gewässern und Schilfflächen. Im Zentrum der Insel wird die Landschaft größtenteils von Feldern dominiert. Ganz im Süden der Insel findet man auf der Halbinsel Mönchgut die Zicker Berge, von welchen aus man einen herrlichen Ausblick über die halbe Insel hat.

Egal wie lange Sie auf der Sonneninsel bleiben. Die Bilder der schönen Natur sind unvergesslich!