Rettungsschwimmer gesucht

Lebensrettungsturm

Rettungsschwimmer für Rügens Türme gesucht

Die Badesaison auf Rügen ist längst eröffnet, doch noch immer ist die Suche nach Rettungsschwimmern nicht abgeschlossen. Auf den 20 Wachtürmen der Insel werden bis zu 70 Rettungsschwimmer benötigt. Doch nicht jeder hat Interesse an diesem Arbeitsplatz. Denn sie wird ehrenamtlich ausgeführt. Die Türme müssen von 9 bis 18 Uhr besetzt sein, was viel Organisationstalent bei der Erstellung der Dienstpläne nach sich zieht. Mindestens drei Rettungsschwimmer sind dabei pro Schicht vorgesehen.
 

Pilotprojekt in Thiessow gestartet

Was zu DDR-Zeiten mal gut entlohnt wurde, ist heute Arbeit für maximal 20 Euro pro Tag. Dafür seinen Jahresurlaub zu opfern, sieht mancher nicht mehr ein. In Thiessow hat nun ein Pilotprojekt gestartet, mit dem neue Retter angelockt werden sollen. In einem ausrangierten Rettungsturm werden Strandbesucher ausgebildet. In der Hoffnung, sie kommen im nächsten Jahr als Rettungsschwimmer wieder.