Open Ship auf der Seebrücke im Ostseebad Göhren

Auf Tuchfühlung mit den Seenotrettern

Paradies Rügen spendiert pro buchung 1€ an die SeenotretterSechs Mal im Jahr holen wir von der Station Sassnitz den Seenotkreuzer HARRO KOEBKE an die Seebrücke des Ostseebades Göhren um allen Gästen von PARADIES RÜGEN die Arbeit der Seenotretter vorzustellen. Die Seenotretter finanzieren sich ausschließlich durch freiwillige Spenden. Staatliche Zuwendungen gibt es nicht. Als Unternehmen von der „Küste“, ist es für uns selbstverständlich, die tolle Arbeit zu unterstützen. Von jeder bei Harro Koebke in GöhrenSpendenschiffe der SeenotretterPARADIES RÜGEN eingegangenen Buchung fließt 1 Euro an das Seenotrettungswerk. So kommen pro Jahr einige tausend Euro an Spendengeldern zusammen