Neuer Anlauf zur Rekordburg

Sandburg Weltrekord 2019
Die Weltrekord Sandburg im Ostseebad Binz auf Rügen

Neuer Versuch am Strand von Binz

Am Binzer Strand soll sie entstehen, die neue Rekordburg. Anvisiert ist eine Höhe von 17.50 m. Dafür benötigt wird rund 9000 Tonnen Sand. Nachdem im Jahre 2017 der damalige Rekordversuch durch den Einsturz der Burg buchstäblich im Sande verlief, wird dieses Jahr nun ein neuer Anlauf unternommen. Der aktuelle Rekord aus dem Guinness Buch liegt bei 16,68 m. Da haben die Veranstalter alle Hände voll zu tun.

Live dem Baugeschehen folgen

Der zu steile Bau im Jahre 2017, welcher wahrscheinlich zum Einsturz führte, soll dieses Jahr einem neuen Modell weichen und damit die Risiken eines erneuten Fiaskos mindern. Ein breiteres Fundament und fast die doppelte Menge an Sand sollen den Rekord bringen. Dazu werden erst feste Sandblöcke übereinandergestapelt. Später werden diese von Künstlern aus aller Welt mit der Hand nachmodelliert. Ist die Burg erst einmal fertig gestellt, soll sie bis zum November des Jahres zur Besichtigung am Strand verbleiben. Schon jetzt können Interessierte den Bau live via Internet verfolgen.