Kranichrastplatz auf Ummanz

Kraniche im Flug
Kraniche im Flug

Kraniche beobachten in Tankow

Ummanz heißt die fünftgrößte deutsche Ostseeinsel. Sie liegt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und ist über eine 250 m lange Brücke mit Rügen verbunden. Wer die Stille und Einsamkeit sucht, ist hier richtig. Unterbrochen wird diese Ruhe nur im Frühling und Herbst von Gänsen und Kranichen. Denn am nordöstlichen Ende von Ummanz, in Tankow, befindet sich ein großer Kranichrastplatz. Tausende der tagaktiven Vögel versammeln sich hier zur Saison und zeigen am Morgen sowie am Abend ihre größte Aktivität.

 

„Vögel des Glücks“ auf Ummanz

Um die Kraniche auf ihrem Rastplatz beobachten zu können, werden von September bis Oktober auf der Insel Ummanz Touren angeboten. Bevor es für die Vögel nach Spanien oder Nordafrika geht, rasten diese im flachen Boddengewässer und sichern sich dort einen idealen Übernachtungsplatz sowie ausreichend Nahrung. Als „Vögel des Glücks“ wurden Kraniche einst von den Schweden bezeichnet, da sie stets im Frühling mit der Wärme zurückkehren.