Erinnerung an Dichter

Bekannt und strittig – Dichter Ernst-Moritz Arndt erhält Stele

Der bekannte Dichter Ernst-Moritz Arndt wurde als Namensgeber von der Uni in Greifswald vor nicht allzu langer Zeit verbannt. Doch jetzt erhält er eine Stele – zur Erinnerung an einen umstrittenen Schriftsteller und Historiker. Das vier Meter hohe Denkmal steht im neuen Sportboothafen Glewitz auf Rügen. Dort im nahegelegenen Groß Schoritz wurde Arndt vor 250 Jahren geboren.

 

Ein Zeichen für Mut setzen

Dem Vereinsvorsitzenden gehe es mit dieser Stele nicht vor allen Dingen um ein Standbild der Ehre. Sondern um ein Zeichen dafür, sich trotz berechtigter Kritik von Arndts Mut herausfordern zu lassen. Insgesamt tragen heutzutage 18 Schulen, eine Bundeswehrkaserne und viele Straßen den berühmten Namen des vor 160 Jahren in Bonn begrabenen Rüganers.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*