22. Februar: Die 12 Tenöre in Stralsund

Blick auf die Altstadt in Stralsund.

die Stralsunder Altstadt

Als Urlauber kommen Sie auf die Insel Rügen, um in der Ruhe Kraft zu tanken, um in der teils unberührten Natur zu entschleunigen aber auch, um sich mal wieder Zeit für kulturelle und künstlerische Erlebnisse nehmen zu können. Dazu bieten sich insbesondere im wettertristen Frühjahr die besten Gelegenheiten in und um Deutschlands größte Insel.

Viele Highlights in einem facettenreichen Kulturprogramm

Am 22. Februar 2015 lohnt es sich ausnahmsweise einmal für Sie, die Insel für ein paar schöne Stunden zu verlassen und über den Rügendamm in die Hansestadt Stralsund zu fahren. Hier singen um 16 Uhr in der Alten Brauerei die weltberühmten 12 Tenöre, die im Rahmen Ihrer Show insgesamt 22 Welthits präsentieren.

Die Künstler sind international erfolgreich und setzen Ihre faszinierenden Stimmen sowohl für neue und frische Songs ein als auch für alte Klassiker wie „Nessum Dorma“. Auch Pop-Songs wie „Music“ interpretieren Sie neu und selbst ein Michal Jackson Madley werden Sie an diesem Abend hören. Durch diese Vielfalt ist das Programm für Urlauber aller Altersklassen bestens geeignet.

Begleitet werden die 12 Künstler von einer Live-Band, in der es als Pendant nur weibliche Künstlerinnen gibt. Ein weiteres Highlight der Show wird eine Lichtshow sein, die noch einmal für besonders emotionale Momente sorgen wird.

Wer sind die 12 Tenöre eigentlich?

12 Herren, die nicht nur gesanglich sondern auch optisch uneingeschränkt bühnentauglich sind. Alle Sänger haben eine hochwertige künstlerische Ausbildung absolviert und in diesem Rahmen Gesang, Schauspiel oder Musik studiert. Wer zum ersten Mal einen Auftritt der 12 Tenöre miterlebt, wird fasziniert davon sein, wie 12 Stimmen klanglich ein ganzes Orchester ersetzen können.

Nach einem inspirierenden Abend in Stralsund kehren Sie mit vielen neuen Eindrücken zurück auf die Insel und machen es sich mit einem Glas Wein in der Hand in Ihrer Ferienwohnung gemütlich, um die Ereignisse des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen.