Paradies Rügen unterstützt Seenotretter

Seenotretter der DGzRS auf Nord- und Ostsee

Seit nunmehr fast 150 Jahren werden die deutschen Küsten von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) geschützt. Wenn in Ost- oder Nordsee Not am „Mann“ ist, eilen die freiwilligen und fest angestellten Rettungsmänner mit ihren hochmodernen Seenotkreuzern zu Hilfe – manchmal sogar unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Die Seenotretter finanzieren sich ausschließlich durch freiwillige Spenden – staatliche Zuwendungen gibt es nicht. Als Unternehmen von der „Küste“, ist es für uns selbstverständlich, diese tolle Arbeit zu unterstützen.
Sechs Mal im Jahr holt Paradies Rügen von der Station Sassnitz/Rügen den Seenotkreuzer HARRO KOEBKE – den derzeit modernsten Seenotkreuzer an Ost- und Nordsee – an die Seebrücke ins Ostseebad Göhren. Neben spannenden Vorführungen, kann dieses 36,5 m lange Spezialschiff auch ausgiebig besichtigen und sich von der Besatzung aus dem abwechslungsreichen Alltag eines Seenotretters berichten lassen.
“ Seenotretter sind rund um die Uhr im Einsatz. „Oft sind sie gerade dann auf Nord- und Ostsee unterwegs, wenn andere Schiffe den sicheren Hafen aufsuchen. Sie engagieren sich freiwillig, selbstlos und finanzieren sich ausschließlich durch Spenden.“ , so Holger Wille. Seine Begeisterung teilen auch seine beiden Kollegen der Geschäftsführung der „Paradies-Rügen“ GmbH & Co. KG, Holger Auffahrt und Wolfgang Schmidt-Behnke.

Spendenübergabe Seenotretter

Jede Buchung bei Paradies Rügen hilft

So wurde einstimmig festgelegt, das pro eingegangener Buchung 1 Euro den Seenotrettern der DGzRS zu Gute kommen soll. Bei mehreren Hundert Ferienobjekten waren das in den vergangenen 12 Monaten immerhin 6312 Euro. Die Spende wurde in der Marina Gager an Jörg Westphal, Leiter des Informationszentrums MV der DGzRS in Rostock und die Besatzung des Seenotkreuzers VORMANN JANTZEN übergeben. Die VORMANN JANTZEN ist eines von 20 Schiffen der DGzRS, die in Nord- und Ostsee unterwegs sind. Wofür die diesjährige Spende verwendet wird, steht noch nicht ganz fest. Fest steht aber, das Holger Wille bei der DGzRS weitermachen wird, noch mehr Spenden gesammelt werden und andere Unternehmen auf Rügen aufgefordert sind dem gleich zu tun.

 

Hafenfest in Gager 2015

Party mit Chantychor, Seenotkreuzer und Bratwurst

speisen-getraenke-hafenfest-gager

Speisen und Getränke zum Hafenfest in gager

spendenübergabe-dgzrs-hafen-gage+

Spendenübergabe PARADIES RÜGEN an die Seenotretter

livemusik-hafen-gager-marina

Livemusik im Hafen von Gager

open-ship-hafen-gager

Open Ship des Seenotkreuzers EUGEN

shantychor-sassnitz-live-hafen-gager

Shantychor Sassnitz Live in Gager

Am 15.08.2015 war es wieder soweit! Der Hafen von Gager lud zum 2 Hafenfest ein. So wurden die Decks der Traditionssegler geputzt, die Stimmbänder der Gaststars geölt und jede Menge Kuchen gebacken sowie Würstchen für die hungrigen Hafengäste besorgt. Soweit alles vorbereitet ging es Punkt 14:00 Uhr los. Den Anfang machte der Sassnitzer Shantychor der die Menge ordentlich einheizte. Weitere musikalische Höhepunkte bot Hans Blues, ein echtes Original und bekannt wie ein bunter Hund auf Deutschlands Größter Urlaubsinsel, mit seinem, wie er es nennt „Boogie-Blues“. Bei so viel guter Musik kommt jedoch auch schnell der Appetit! Für das leibliche Wohl gab es jede Menge selbstgebackener Kuchen, Bratwurst sowie natürlich jede Menge kühle Getränke für den einen oder anderen Seebären.

Vertreten war ebenfalls die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mit dem Seenotkreuzer Eugen. (Eine der modernsten Rettungseinheiten die man an der Nord- und Ostsee finden kann.) So wurde zum Open-Ship auf die EUGEN eingeladen und es gab spannende Rettungsvorführungen für Groß und Klein zu sehen. Wer noch weiteres Interesse hatte, konnte auch ins persönliche Gespräch mit den Seenotrettern treten und den Jungs auf den Zahn fühlen. Da die Seenotretter sich ausschließlich über Spenden finanzieren, ist die Gesellschaft auf Spendengelder angewiesen. Paradies Rügen spendet pro eingegangener Buchung 1 € an die Seenotretter. Im ersten Halbjahr sind somit schon 4227 € zusammen gekommen die auch wieder im feierlichem Rahmen und voller Stolz übergeben wurden.

Aber auch die Traditionssegler haben Ihr Deck zur freien Besichtigung geöffnet und standen mit Rat und Tat zur Seite. Gegen Abend gab die Hafenband noch ein paar poppige Stücke vom Besten, bei einem gemütlichen Feuer in lustiger Runde.

Das 2. Hafenfest war ein voller Erfolg und wieder ein großer Spaß. Vielen Dank an alle beteiligten und natürlich auch an alle Gäste des Hafenfestes.

Wir hoffen das Ihr auch nächsten Jahr wieder mit dabei seid.

Weihnachten in Gager auf Rügen – oder – Sonnenkult auf dem Mönchgut?

Weihnachten auf Rügen? Ja wo denn sonst? – werden Sie sich fragen! Das raue Inselklima (nasskalt und windig) ist ideal um den Sonnenkult zu feiern. 3 Tage Stillstand reichen – denn so lange steht die Sonne am Kreuz des Südens. Zwischen dem 21.12 und dem 24.12 bewegt sich unsere Sonne nicht – „Sie“ steht sozusagen still. Wintersonnenwende halt oder eben Weihnachten. Weihnachten RügenDanach werden die Tage länger. Was viele wissen, wollen wir nicht wiederholen. Dennoch ein kleiner Hinweis darauf: „Weihnachten ist ein Sonnenkult und der Mann in Rot wurde sehr viel später in die Geschichte eingebaut.

Der Brausepaul aus Atlanta – Weihnachten bei „Rot ist Rot“

Einige vermuten sogar das der Weihnachtsmann eine Erfindung von Coca Cola ist – denn das Rot des Mantels sieht schon verdammt nach der Brause aus Atlanta aus. Otto RügenDer Brausepaul war dann auch gegen 16:00 Uhr da und hat in Gager ordnungsgemäß die Geschenke abgeliefert – die Kinder waren glücklich und der Glühwein muss so gut gewesen sein, das gegen 17:00 sämtliche Glühweinbestände von Mönchgut eingesammelt wurden. Die Weihnachtsfeier in Gager war gerettet. Doch es soll mal nicht um Geschenke, Glühwein oder den Brauspaul aus Atlanta gehen. Wir möchten an dieser Stelle den vielen Helfern danken, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre. „Otto und seine Mannen“ haben mal wieder gezeigt wie „Rügen“ funktionieren kann. Würde man nur jede einzelne Helferstunde mit einem normalen Stundensatz einer Firma berechnen, kann man davon ausgehen, das das Fest nicht stattgefunden hätte.

Subotnik auf Rügen – die neue Qualitätswährung der Insel ?

Den Subotnik kennt man aus der DDR. Als kleiner Bruder der damaligen Sowjetunion, kam fast jeder DDR Bürger mal mit dem „unbezahlten Samstag“ in Berührung. Umso schöner ist es, das es immer noch funktioniert. Gäste in GagerOhne Geld geht’s halt immer noch. Spirit und Vertrauen haben mindestens genau soviel Wert wie der schnöde Mammon. Mann sieht halt das ohne Euros geht. Der Spirit macht’s eben. Nach den Infos die Paradies Rügen vorliegen soll im Februar das nächste Fest im Hafen von Gager stattfinden. Dann ist Faschingszeit.

Schwart Johann Zeesboot-Segeln – Es kann nur einen Kapitän geben

Schwart Johann Originalton Bootsmann „BM“ :

„Wir reden uns hier mit Vornamen an. Dat hat was damit zu tun, dass hier an Bord alle gleich sind. Es gibt nur EINEN der ist etwas GLEICHER. Ja — Ja, der Verdacht ist schon sehr nahe: Kapitän Ahab von Moby Dick hat ma gesagt“: „Dort oben im Himmel gibt’s einen Gott, hier auf diesem Schiff gibt’s einen Kapitän“ – lustiges hääeaa vom Bootsmann – „das ist der Kapitän Otto dahinten“. Kameraschwenk vom Bootsmann über die Gäste in Richtung BUG. Kapitän Otto nimmt die Hand zum Gruß an den Kopf, Jemand lacht unsicher…… Bitte schaut euch unseren Paradies Rügen Erfahrungsbericht an. Der Ton ist verbesserungswürdig…..

Videotagebuch „Schwart Johann“ Teil 1

Segeln mit einen Zeesboot vor den Küsten Rügens

So wie in diesem Video begrüßt der Bootsmann BM die Gäste auf der „Schwart Johann“, einem 1901 erbauten und im Jahre 2000 restaurierten Zeesboot. Nun nach 13 Jahren Fahrt auf den Gewässern vor Rügen, wurde das Zeesboot in Winter 2012/2013 einer Schönheitskur unterzogen. Viele Helfer haben bei der Restaurierung des Bootes geholfen. An dieser Stelle noch mal Dank an alle die Kapitän Otto unterstützt haben – der Kapitän weiß dies zu schätzen.
Schwart JohannSegeln ist Leidenschaft – mit Kapitän Otto unterwegs vor der Küste Rügens

Kapitän OT TO ist ein bunter Hund und kennt auf Rügen so ziemlich jede Ecke die man gesehen haben sollte. Aufgewachsen auf dem Windland im hohen Norden der Insel Rügen, erlebt er im Augenblick „dieses unbeschreibliche Glücksgefühl“ mit dem Zeesboot „SCHWART JOHANN“ Gästen Rügen näher zu bringen. Diese kommen meist vom Festland und sind nicht zwangsläufig im besten Alter – sehr viele Gäste sind Kinder und auch Senioren lieben diesen unverblümten nordischen Snack der auf dem Zeesboot gesprochen wird. Warum? Mit großer Wahrscheinlichkeit liegt es daran das an Bord eine klare Kommandosprache früher viele Leben rettete. Bitte lesen Sie dazu auch noch mal unsere Zusammenarbeit mit den Seenotrettern. Das Phänomen der klaren Sprache verschwindet in Zeiten von Twitter und Facebook, wo jeder seine Stimme erheben kann, immer mehr. Umso erstaunlicher ist es das eine möglicherweise aussterbende Bootsklasse ( Zeesboote), eine aussterbende Form der direkten klaren Kommunikation und die schönste Ecke von Rügen ( das Mönchgut) zum Törn auf den Boddengewässern von Rügen einladen. Ein Erlebnis das Sie bei einem Besuch der Halbinsel Mönchgut definitiv erlebt haben sollten. Warum die Zeesboote eine aussterbende Bootsklasse sind erfahren Sie in unserem zweiten Teil

Urlaub auf der Insel Rügen – eine Rüganerin stellt Gager vor

Urlaub in Gager, Entspannen und Wohlfühlen

Heute möchten wir euch mal eine echte Rüganerin vorstellen, die im schönen Örtchen Gager Ferienwohnungen vermietet. Frau Mischkevitz ist Inselkind durch und durch. Wir haben Sie bei einer Tasse Tee getroffen und wollten von Ihr wissen was an Gager eigentlich so toll ist.Luftbild Gager RuegenDer Urlaubsort Gager auf der Insel Rügen, hier sieht man den Hafen des Ortes

1. Warum ist Gager immer eine Reise wert und was ist denn so besonders an diesem Ort auf dem Mönchgut?

Zunächst einmal muss man sagen, das Gager einfach sehr idyllisch gelegen ist. Es gibt wohl keinen Ort auf Rügen mit so einem Bergpanorama wie Gager, auch wenn Berge vielleicht etwas hoch gegriffen ist, ich kann nur immer wieder sagen „traumhaft dieser Ort auf Rügen“. Dann muss man natürlich die Ruhe erwähnen, das bekommen Sie garantiert nicht in Binz oder Sellin. Gäste die entspannen möchten und Kraft tanken wollen werden sich in Gager sehr wohlfühlen. Dann ist da noch der Hafen. Hier kann man maritimes Flair erleben, wenn am Morgen die Fischer wieder an Land kommen und ihren Fang nach Hause bringen, auch das ist ein Grund Gager einfach zu mögen. Gäste die gerne wandern sind hier auch bestens aufgehoben, denn schließlich beginnen hinter dem Ort die Zicker Berge.
Wandern durch die Zicker Berge auf RügenWanderungen durch die Zicker Berge, Kraft tanken auf der Insel Rügen

2. Wer macht den in Gager Urlaub, für wenn ist der Ort interessant?

„Diese Frage kann man sicherlich nicht so einfach beantworten, da man von 100 Leuten sicherlich 100 Antworten bekommen würde. Doch ob Sie nun in Familie oder alleine anreisen spielt eigentlich keine Rolle. Gäste die die Nähe zur Natur, Entschleunigung, Ruhe und eine maritime Erlebniswelt in ihrem Urlaub erleben möchten, sind in Gager bestens auf gehoben. Hektik und Trubel kann man ja trotzdem erleben, wenn man nach Sellin oder nach Binz fährt.“
Seglerhafen in Gager auf RügenDer Hafen von Gager, einer der schönsten der Insel Rügen

3. Was muss man bei einem Besuch in Gager unbedingt machen?

Nun das ist ganz einfach. Wer Gager besucht und keinen Spaziergang in den Zicker Alpen unternommen hat, der hat definitiv etwas verpasst. Das sollte man sich garantiert nicht entgehen lassen. Schlemmerfreunde sollten in dem Abendstunden mal den Hafen besuchen und dort bei einem guten Glas Rotwein den Abend ausklingen lassen. Einfach herrlich. Mit etwas Glück erleben Sie den Sonnenuntergang dabei, der wie ich finde an keinem Platz schöner ist auf Rügen als in Gager.

4. Wie weit ist den der Strand entfernt?

Zur Ostsee sind es ca. 1,5 Kilometer, bis zum Badestrand in Gager knapp 300 Meter. Alles also ziemlich dicht bei, wie man bei uns auf Rügen zu sagen pflegt.

Ferienwohnung Mischkevitz in Gager auf Rügen

 Ferienwohnung für Wanderfreunde, direkt hinter der Zicker Alpen

5. Sie vermieten ja hier auch eine Ferienwohnung. Können Sie uns die mal kurz vorstellen?

Also unsere Ferienwohnung ist vor allem für Gäste etwas die Erholung und Entspannung suchen. Direkt hinter der Unterkunft beginnen die Zicker Alpen. Wer gut zu Fuß ist, der wird mit Sicherheit die eine oder andere Wanderung in der Natur erleben. Unsere Unterkunft ist gemütlich eingerichtet. Hier bei uns können sie die Seele baumeln lassen und kommen garantiert wieder zu Kräften.

Wir bedanken uns bei Frau Mischkevitz für diese interessanten Infos zum Urlaubsort Gager auf Rügen.

Redaktion Paradies Rügen