Premiere auf der Insel: Der Ironman am 14. September 2014

Im September 2014 wird der IRONMAN auf der Insel Rügen ausgetragen.

Radfaher bei einer IRONMAN-Veranstaltung – Foto: bbroianigo / pixelio.de

Jeder halbwegs sportlich interessierte Urlauber auf der Insel kennt eine der größten und schwersten Sportveranstaltungen der Welt: den IRONMAN. Diese Großveranstaltung wird in diesem Jahr erstmalig auf der Insel Rügen halt machen und dort zum größten Sportereignis aller Zeiten werden, zu dem namhafte Profi-Athleten anreisen werden. Dazu gehören unter anderem Faris Al-Sultan, der Münchener IRONMAN-Weltmeister aus dem Jahr 2005, Jan Raphael (Hannover), der Vize-Europameister 2013 sowie der Bronzegewinner der Europameisterschaft 2011, Michael Göhner aus Reutlingen. Insgesamt werden es über 1300 Sportler aus 34 Ländern sein, die sich zum IRONMAN 70.3 angemeldet haben. Die Zahl kommt daher zustande, weil im Rahmen des Triathlons insgesamt 70,3-Meilen absolviert werden müssen. Es ist damit die Kurzvariante des traditionsreichsten Hawaii-IRONMANS und exakt die halbe Distanz eines klassischen IRONMAN-Rennens.

Es ist ein Ereignis von internationalem Format. Daher sollten sich Urlauber rechtzeitig noch eine Ferienunterkunft auf der Insel Rügen für diese Tage buchen. Neben mehreren tausend Zuschauern werden auch Medienvertreter zahlreich zugegen sein.

Das sportliche Programm der Veranstaltung

Am zweiten September-Sonntag gegen 10 Uhr beginnt der IRONMAN mit dem Start zum Schwimmen östlich der Binzer Seebrücke. Die Zuschauer können die Sportler hier beinahe hautnah von der Seebrücke aus beobachten und die insgesamt 1,9 Kilometer lange Umrundung des Seesteges weithin mit verfolgen.

Im Anschluss werden die Teilnehmer vor dem Kurhaus Binz auf ihre Räder steigen und sich auf den Weg zu einem Rundkurs über das Naturerbezentrum Prora machen, der zwei Mal 45 Kilometer lang sein wird. Die Strecke führt über den Bergener Markt, den Putbuser Circus und Zirkow zurück nach Binz. Den Abschluss der körperlichen Hürden bildet die 21,1 Kilometer lange Halbmarathonstrecke über die Strandpromenade nach Prora und zurück, die zu Fuß absolviert werden muss.

Schwimmen ist eine der Disziplinen beim Ironman auf der Insel Rügen.

Schwimmer bei einem Ironman-Wettbewerb – Foto: KurtBouda / pixelio.de

In den nächsten fünf Jahren soll der Ironman jeweils Mitte September auf Rügen ausgetragen werden.

Nicht nur zuschauen: Auch Urlauber können sich zum Ironman sportlich betätigen

Gäste der Insel brauchen nicht nur am Rande zu stehen und zuzuschauen. Die Organisatoren veranstalten gemeinsame Schwimm- und Morgenläufe, an denen teils auch die Top-Athleten zugegen sind, die sich so auf die anstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Auch Kinder ab 8 Jahre können an einem Schnupper-IRONMAN teilnehmen.

Daneben organisiert die Rügener Kurverwaltung Swim- und Bikedays, an denen die Insel teilweise aus Sicht der Athleten erkundet werden kann. So können Urlauber hier beispielsweise die 1,9 Kilometer lange Strecke um die Seebrücke herum selbst schwimmen. Zum Bikeday können gemeinsame Trainingsstrecken von über 90 Kilometern absolviert werden.