Besuch auf der Insel

Versteckte Schönheit

Die kleine Insel Vilm, gelegen vor der Südküste Rügens, liegt etwas versteckt und zeigt ihre Schönheit nicht jedermann. Dieses Naturparadies mit unzähligen Pflanzenarten erreichen Urlauber nur mit dem Motorschiff. Täglich 30 Personen dürfen das Naturschutzgebiet mit einer Größe von 0,94 Quadratkilometer Hektar betreten (Anmeldung erforderlich!). Vor Ort erfolgt eine organisierte Führung, bei der die interessierten Gäste rund 3 Stunden lang die Schönheit der Insel gezeigt bekommen.

 

Seltene Flora und interessante Fauna

Uralte Eichen und Buchen wachsen in den Wäldern auf der Insel Vilm. Imposante Baumriesen, welche gerade bei Hobbyfotografen ein attraktives Objekt darstellen. Und überhaupt können in dem Schutzgebiet, welches geradezu unberührte Natur beherbergt, eine Unmenge an Farn- und Blühpflanzen bewundert werden. Der Reichtum der Flora wird nur noch mit der Fauna konkurrieren. Seltene Säugetieren, Reptilien, Amphibien und Insekten leben hier geschützt und können für die Zeit des Ausflugs beobachtet werden.