ADAC Sunflower Rallye: Oltdimer knattern durch Rügens Landschaft

Einer der vielen Teilnehmer bei der ADAC Sunflower Ralley auf der Insel Rügen.

ADAC Sunflower Rallye auf der Insel Rügen. – Foto: Klaus Brüheim / pixelio.de

Die Sunflower Rallye findet zum Ausklang der Saison zwischen dem 28. und dem 31. August statt. Der Veranstalter ADAC lädt Menschen zu diesem Event ein, die gerne eine kleine Zeitreise unternehmen wollen in ein Jahrhundert, in dem die heutigen Oldtimer noch das Straßenbild dominierten.

Für viele Liebhaber sind Oldtimer wie eine Philosophie. Kaum vorstellbar, dass diese Wagen, die heute im Museum oder gut gepflegten Garagen als Ausstellungsstücke stehen, irgendwann einmal alltäglicher Gebrauchsgegenstand waren.

Oldtimer sind Fahrzeuge, die vor mehr als 30 Jahren zum ersten Mal in Betrieb genommen wurden. Sie sollten außerdem noch weitestgehend dem Originalzustand entsprechen. In den meisten Fällen sind diese Modelle in Besitz von Liebhabern und daher in sehr gutem Pflegezustand.

Diese Liebhabermodelle präsentieren sich nun zum Ende der Sommersaison auf der Insel Rügen. Alle Fahrzeuge können noch selbst fahren. Teilnehmen werden daran die bestgepflegtesten Modelle aus dem Norden, die professionell restauriert wurden und selbst für Urlauber, die keine Auto-Fans sind, unbedingt sehenswert sind.

Zeitreise in mehreren Etappen

Die Rallye wird in mehreren Etappen veranstaltet, so dass jeder Rügenbesucher die Gelegenheit hat, die Oldtimer zu besichtigen.

Die erste Etappe am 29. August führt von Binz über Ummanz nach Putbus. Um 9 Uhr starten die historischen Fahrzeuge ihre Motoren und fahren gemeinsam in einem Korso über die Insel. Die – Zuschauer können die Fahrzeuge nicht nur im Vorbeifahren besichtigen, sondern sie legen auch mehrere Zwischenstopps ein. Gegen 17 Uhr werden sie dann schon ungeduldig in Binz erwartet. Hier werden auch schon erste Zwischenergebnisse der ersten Etappe bekannt gegeben.

Am zweiten Tag fährt der gesamte Korso in den Morgenstunden wieder in Putbus los. Diese Etappe führt nach Putgarten, über Sassnitz wieder zurück nach Binz, wo die historischen Fahrzeuge gegen 18 Uhr erwartet werden. Zu Ehren von Fahrern und Fahrzeugen findet in den Abendstunden die ADAC Sunflower-Rallye-Night statt.

Nicht der Sieg zählt: Spaß und Unterhaltung für die ganze Insel

Wohl bei keiner anderen Rallye zählt das Motto „teilnehmen ist alles“ mehr. Natürlich ist jeder Fahrer stolz auf gute Zeiten, aber im Mittelpunkt stehen nicht die Jagd nach Sekunden und der besten Platzierung. Es geht darum, dass sowohl Fahrer als auch Zuschauer Spaß haben und eine unvergessliche Zeit verbringen, Fotos machen und schöne Erinnerungen an die Rallye mit nach Hause nehmen können.