Urlaub mit Anhang

Rügens Kreideküste

Kreideküste von Rügen

Urlaub mit Anhang meint natürlich mit Haustier. Im Urlaub ist es dann am schönsten, wenn man ihn mit seiner ganzen Familie genießen kann – und der Hund gehört dazu. Oft werden Haustiere bei der Urlaubsplanung nicht berücksichtigt und am Urlaubsziel besteht dann keine Möglichkeit das Tier unterzubringen. Da hilft meist nur die Unterbringung im Tierheim oder bei Freunden. Ein richtiger Urlaub wird es dann aber nicht. Ebenso wichtig wie die Suche nach einem tierfreundlichen Quartier ist die Wahl des Reiseziels und des Reisezeitraumes. Ein Urlaub am Ostseestrand auf Rügen steht immer hoch im Kurs und viele der großen Badeorte haben eigens ausgewiesene Hundestrände.  Die Hauptsaison im Juli / August ist als Reisezeit nicht ideal. Die Strände dann sehr voll sind und die hohen Temperaturen am Strand machen dem Vierbeiner zu schaffen. Die Vor- und Nachsaison ist für alle angenehmer und man kann auch abseits der Strände auf vielen Wegen die Natur der Urlaubsregion erkunden.

Hundefreundliche Häuser auf Rügen

Am besten eignen sich für den Urlaub mit Anhang private Anbieter mit umzäunten Grundstücken. In Hotels fehlen meist genügend Auslaufflächen und es herrscht Leinenpflicht. Leider sind auch in vielen Unterkünften und Pensionen Hunde nicht erwünscht. Manchmal sind sie auch nur für kleine Hunderassen ausgelegt und Welpen schon gar nicht.

Es kann daher eine langwierige Sache sein, eine geeignete Ferienregion für einen Urlaub mit dem Hund zu finden. Bei langen Fahrten, Flügen, oder Urlaub im Ausland sollte auf jeden Fall vor dem Urlaub ein Arzt zurate gezogen werden. Manchmal sind auch spezielle Dokumente oder Pässe für den Vierbeiner erforderlich, insbesondere, wenn man mit Welpen in den Urlaub fahren möchte.

Inwieweit die Umgebung des Urlaubsdomizils hundefreundlich ist, steht meist nicht wirklich fest und zeigt sich erst am Urlaubszie. Ebenso ist es von der Hunderasse abhängig, in wieweit das Umfeld stimmt. Selbst wenn die äußeren Bedingungen stimmen, so ist man als Urlauber mit Hund dennoch auf eine eigene Planung und Organisation angewiesen, wenn man zum einen dem Hund genug Abwechslung bieten, sich selbst aber auch einen schönen Urlaub bereiten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.