Andenken oder Diebstahl?

Urlaubsmitbringsel sind nicht immer erlaubt

Was für die einen der reinste Diebstahl ist, scheint anderen Urlaubern nur allzu naheliegend – die Handtücher, Messer oder Löffel des Lieblingshotels werden mal eben mit in die Koffer gepackt. Den Schaden hat in jedem Fall die Hotellerie zu tragen. Und das sind nicht eben wenige Euros pro Saison. Ohne schlechtes Gewissen werden dann mal eben Kleiderbügel, Bademäntel und andere werthaltige Einrichtungsgegenstände weggetragen.

 

Ein Andenken für daheim erwerben

Wie wäre es, ein Andenken an einen schönen Urlaub käuflich zu erwerben? Einige Hotels bieten das bereits an. So können der schöne Bademantel mit Hotellogo oder die flauschigen Handtücher auch sorglos zu Hause weiterhin für gute Urlaubsstimmung sorgen. Gerade große Hotelketten machen sogar einen Teil ihres Umsatzes durch gute Merchandising Produkte. Nachschauen lohnt sich also in jedem Fall.

Über Holger Auffarth 114 Artikel
Hallo!