Ihr Spezialist auf Rügen

Der Theatersommer in Putbus

Musik im Park

Kunst und Kultur prägen das Bild der Stadt Putbus. Eine ganze Anzahl an Kunstschaffenden wohnt und arbeitet in der alten Residenzstadt.

Erbaut wurde das fürstliche Schauspielhaus bereits im Jahre 1819 und diente dem Kurfürsten Malte als Sommertheater. Da Putbus zu dieser Zeit erblühte und zu einem Ostseebad wurde, beherbergte Putbus viele Kurgäste, welche durch das neue Theater unterhalten werden sollten. Von da an wurde das Theater durchgängig bespielt und erlangte internationale Bedeutung. Die intensive Nutzung hinterließ natürlich Spuren, weshalb das Theater 1992 grundlegend saniert wurde und erst 1997 wieder in Betrieb genommen werden konnte. Heute ist es Teil des Theaters Vorpommern, einem Zusammenschluss von 3 Theatern mit mehreren Spielstätten an der Ostseeküste. Im Sommer geben sich hier bei Aufführungen nationale und internationale Künstler die Klinke in die Hand und bietet den besuchen täglich eine aufregende und abwechslungsreiche Performance. Doch nicht nur klassisches Theater gibt es zu bestaunen. Auch Musicals, Ballets, Komödien und Krimis werden hier aufgeführt.

2001 wurde die Orangerie als Gesamtkomplex fertiggestellt und verfügt jetzt im Hauptgebäude über viel Platz für verschiedenste Ausstellungen und Vernissagen. Der Musik-Sommer in Putbus ist zu einer Kult-Veranstaltung geworden. In der Schlosskirche, im historischen Marstall oder auch im Park werden Konzerte angeboten, man trifft sich hier mit Freunden oder sitzt einfach auf dem Rasen. Von Juni bis September gibt es immer montags von 17:30 bis 19:30 Uhr "Musik im Rosengarten".

Weitere Attraktionen in Putbus sind unter anderem der Schlosspark, welcher zahlreiche Rothirsche und Dammwild beherbergt. Ebenfalls zu empfehlen sind das Uhren- und Musikgerätemuseums, sowie das Puppen- und Spielzeugmuseum.

Die Fürstenstadt Putbus freut sich auf ihren Besuch des Theatersommers!

Orangerie Putbus
Schlosspark Putbus
Park Putbus

Weiterführende Links

Theater Putbus : Spielplan