Ihr Spezialist auf Rügen

038308 - 666590

Mo bis So 9 - 18 Uhr

Segeln rund um Rügen

Mit fast 1000 Quadratkilometern ist Rügen etwas größer als die Stadt Berlin, die man in etwas mehr als 3 Autostunden über die A20 erreicht. Rügen hat als Segelrevier einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Regionen der Ostsee. Mit der natürlichen Zerklüftung der Insel, seinen zahlreichen Buchten und Wieken und der unmittelbaren Nähe zum Großraum Ostsee können Segelfreunde hier atemberaubende Regatten in Flachwassergebieten wie dem Greifswalder Bodden oder auch großflächig mit mehr Wind und mehr Seegang direkt auf der Ostsee erleben.

Die Insel Rügen als Segelrevier

Rügen bietet mit fast 600 Kilometern Küstenlänge ideale Voraussetzungen um einen unvergesslichen Segelurlaub zu erleben. 

Mit einer ganzen Anzahl von Häfen und Marinen haben Segelfreunde jede Menge Möglichkeiten für einen Landgang. Rund um Rügen sind mit gewissem Abstand immer sichere Plätze zum festmachen zu finden. Einer der schönsten Häfen ist der einzige Naturhafen Rügens - Seedorf. Auch ohne eigenes Boot kann man hier direkt vor Ort eine Tagestörn auf einer der Yachten buchen und so das Gefühl "Segeln auf der Ostsee" erleben.

 

Die Ostsee hat 4 Ecken

Die südliche Ostsee trägt den Beinamen "4 Ecken". Diese Ecken sind geographische Punkte in dieser Region. Es handelt sich dabei um die Inseln Rügen und Bornholm, die Stadt Swinemünde auf Usedom und die Region Südost-Skåne in Schweden. Die „Vier Ecken“ sind in Seglerkreisen meist bekannt und sie wissen um die speziellen Herausforderungen in diesem Revier. Viele Flachwassergebiete, wechselnde Strömungen und drehende Winde erfordern hier ein hohes Maß an Konzentration. Rast finden Wasserwanderer in den vielen kleinen Häfen und Marinas.

Bitte beachten !

Teile Rügens, Hiddensees, die Inseln Greifwalder Oie und Vilm sind ausgewiesene Schutzgebiete. Sie sind für Segler und andere Wasserwanderer komplett gesperrt und dürfen nicht angelaufen werden! In allen aktuellen Seekarten sind diese Gebiete auch markiert.

Segelschiffe Rügens
Marina in Lauterbach
Segelschiffe Rügens

Segelausflüge

Für alle "Landratten", die schon immer mal die maritimen Highlights hautnah erleben wollten, sind die zahlreichen Segelangebote Rügens genau das Richtige. Hier können Sie in einem der zahlreichen Häfen einen Segeltörn bei einem der erfahrenen einheimischen Ausflugsanbieter buchen. Wenn Sie schon einige Erfahrung mit Booten und dem Meer haben, können Sie auch auf eigene Faust losziehen, entweder mit dem eigenen Boot oder mit einem der zahlreichen Charterboote.
Beliebte Touren führen zur Insel Hiddensee, zum Kap Arkona und dem Fischerdörfchen Vitt oder auch entlang der Kreideküste der Halbinsel Jasmund bis nach Sassnitz; zu den mondänen Ostseebädern Binz, Sellin, Göhren und Thiessow; den Marinas von Gager, Seedorf und Lauterbach - um nur einige der zahlreichen Möglichkeiten zu nennen.

Segelschulen

Segeln lernen viele Rüganer schon als Kind im Schulalter. Wenn Sie als Urlaubsgast auch vorhaben den Segelschein zu machen, gibt es in einer der ansässigen Segelschulen bestimmt das passende Angebot für Sie.
Durch einen Segelkurs wird Ihr Rügen - Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Segler und Boote

Sonnenuntergang

Weiterführende Links