Ihr Spezialist auf Rügen

038308 - 666590

Mo bis So 9 - 18 Uhr

Naturführer und Ranger im Naturschutzgebiet

Der Naturführer Rene Geyer zeigt Ihnen, was Kräuter so alles können. Bei seinen Wanderungen durch das Biosphärenrreservat Südost-Rügen erfahren Sie allerhand Wissenswertes über Wilden Majoran, Sauerampfer und Zinnkraut.Kräuter sind ein wahres Kraftwerk, wenn man sie zu nutzen versteht. Die Natur gibt viel, doch leider greift man meist viel zu schnell zur Pille oder lässt sich vom Arzt eine Spritze geben. Gäste Rügenswandern mit Rene Geyer durch wirklich einmalige Landschaften, wie das Mönchgut zum Beispiel. Hier ist kein Punkt weiter als 2 Kilometer vom Wasser entfernt und man kann von jedem Punkt der Halbinsel das Wasser sehen. Die 

Schätze der Rügener Natur entdecken ...

Viele ansässige Köche verwenden die einheimischen Kräuter bei der Zubereitung von regionalen Köstlichkeiten. Direkt vor den Meeresblick Residenzen in Göhren zum Beispiel befindet sich so eine Kräuterwiese, auf der so manch wildes Pflänzchen seine Wirkung entfaltet.  Bei den Wanderungen mit Rene Geyer erfahren Sie zum Beispiel welche Kraft in wildem Majoran steckt. Wilder Majoran, auch Oregano oder Dost genannt, wird 20 bis 70 cm groß. In der Rüganer Küche wird der wilde Majoran vor allem in Tomatengerichten, Lamm oder auch bei Wildgerichten verwendet. Er wächst vorzugsweise an trockenen und sonnigen Standorten. Wenn Sie im Rügenurlaub den Wusch haben eine Kräuterwanderung mit Rene Geyer zu erleben, rufen Sie den Naturführer einfach an. Unter der Nummer 01 73 - 98 98 031 können Sie ihn erreichen. Unterkünfte für Ihren Rügen Urlaub finden Sie bei Paradies Rügen .

Kräuter und Blumen Wiese
Wandern auf der Insel Rügen

mit dem Ranger durch den Nationalpark

Unter fachkundiger Begleitung durch die Nationalpark - Ranger werden im Nationalpark Jasmund Führungen für Urlauber und Naturfreunde angeboten. Gestartet wird an verschiedenen Treffpunkten und die Wanderungen dauern meist 1 - 2  Stunden. Sie sind kostenfrei, aber Spenden werden natürlich gerne entgegen genommen. Die Gäste  werden dabei in die Geheimnisse des Nationalparks eingeweiht und so manch traumhafter Ausblick von der Kreideküste ist hier auch zu erleben.

Zicker Berge und Halbinsel Mönchgut

Das Naturschutzgebiet der Zicker Berge und die Gegend um Gager, sowie die Kräuterwiese vor den Meeresblick Residenzen in Göhren sind gute Plätze, um Heilkräuter zu finden. Der wilde Majoran gilt wegen seiner Phenole als effektives Heilkraut gegen Bakterien. Ein weiteres Heilkraut der Insel Rügen ist der Ampfer. Diese Pflanze gehört zur Gattung der Knöterichgewächse und kommt auf der Nordhalbkugel der Erde in ca. 130 Arten vor. Mit dem Wirkstoff Oxalsäure ist er bei Magenbeschwerden, Fieber oder auch Hautinfektionen ein beliebtes Heilmittel. Nicht weit von der Halbinsel Mönchgut, in Putbus können Rügen Besucher jedes Jahr im Mai eine weitere Heilpflanze entdecken. Der Bärlauch wächst im Stadtpark der Kulturhauptstadt von Rügen. Die Wirkstoffe des Bärlauchs sind schwefelhaltige ätherische Öle. Der Bärlauch verfügt über Senfölglykoside und einen hohen Vitamin C Anteil. Außerdem enthält er sehr viel Eisen. Sie sehen also: Rügen hat einfach mehr zu bieten, als Strand, Kreidefelsen und Störtebeker. Eine Wanderung mit dem Naturführer Rene Geyer kann auch für Sie zum Erlebnis werden. Rügen erwartet Sie.

Naturhafen in Baabe
See im Wald von Rügen

Weiterführende Links

René Geyer: Kräuterwanderung
Naturerlebnisverein: geführte Wanderungen