Ihr Spezialist auf Rügen

038308 - 666590

Mo bis So 9 - 18 Uhr

Angeln rund um Rügen

Paradies Rügen stellt einen Trend vor - Angeln auf der Ostsee . Die Küstengewässer rund um Rügen sind eines der besten Angelreviere Deutschlands. Profiangler kommen auf die Insel um Lachs, Hecht, Meerforelle und Dorsch nachzustellen. Die Petrijünger lieben die Inselgewässer. Die Monate Oktober, November, Februar und März werden im Kalender rot markiert, denn Angler kommen vor allem in dieser Zeit nach Rügen.

Der Artenreichtum der Ostseeküste

Erleben Sie eine Fischvielfalt, die man in diesem Artenreichtum, wohl nur vor Rügens Küste findet. Die Ostsee hat hier viel zu bieten - egal ob Hochseeangeln oder vom Land aus. Die Gewässer vor der malerischen Kreideküste beheimaten Dorsch, Hering, Flunder, Kliesche, Scholle, Steinbutt, Hornhecht, Seeskorpion und Meerforelle. und sogar ein gutes Lachsvorkommen ist hier anzutreffen. In den Boddengewässern sind Meterhechte ganzjährig garantiert, während Hering, Hornhecht und Flundern nur saisonal anzutreffen sind. 

Detailbild Kurbel der Angel
Ostsee fischen am Strand von Rügen

Worauf kommt es an?

Die richtige Kleidung sollte auf See jeder dabei haben. Selbst wenn es an Land schön sonnig und warm ist, wehrt auf der Ostsee meist ein leichter Wind oder es zieht der eine oder andere Regenschauer auf. Deshalb ist es wichtig Pullover, eine wetterfeste Jacke, ggf. zur kalten Jahreszeit eine Pudelmütze einzupacken. Auch festes Schuhwerk oder Gummistiefel sind angebracht. Ausziehen kann man sich immer. Gerade in den Sommermonaten sollten auch Sonnenbrille, Sonnencreme sowie eine Kopfbedeckung dabei sein. 

Einen ganzen Tag auf See?

Für Angelprofis ist dies natürlich die beste Möglichkeit, gute Fangerfolge zu erzielen. Es gibt verschiedene Charterfirmen, die Boote vermieten. Startpunkte sind z.B. Gager, Baabe, Wiek, Lauterbach und Sassnitz. Es werden diverse Hot Spots und Wracks von den erfahrenen Kapitänen innerhalb einer Ausfahrt angesteuert. Die Kapitäne sind meist selbst begeisterte Angler, haben über viele Jahre in der Berufsfischerei gearbeitet und geben heute ihr Wissen weiter. Diese Erfahrung macht sich natürlich bezahlt. Sie haben das Ziel, alle Angler an Bord zufrieden heimgehen zu lassen. 

Für all diejenigen, die einfach mal ausprobieren möchten, ob die Angelei ihr neues Hobby werden könnte, werden Schnuppertouren angeboten ( meist ca. 4 Std ). Kinder haben die Möglichkeit, das Angeln auszuprobieren und die Lebewesen der Ostsee zu entdecken. Das Meer von einer ganz anderen Seite zu erleben, Meeresbewohner wie Fische, Quallen oder Muscheln zu Gesicht bekommen - weckt ein Interesse an der Natur.

... noch einige Details :

Eine vorherige telefonische Anmeldung ist immer erforderlich. Verpflegung gibt es meist kostengünstig an Bord. Um alle Teilnehmer ausreichend zu verpflegen, kauft der Schiffskoch die Lebensmittel frisch ein. Außerdem gibt es immer mal Tage, an denen ein Schiff komplett verchartert ist oder keine Einzelpersonen mitgenommen werden können.

Weiterführende Links