Ihr Spezialist auf Rügen

Bungalow am Selliner See (F-1095)

Galerie

Der Rasende Roland

Der Rasende Roland, die schnaufende Kleinbahn Rügens, bewegt sich zwischen dem Ostseebad Göhren und der Stadt Putbus. Ihr Ferienort Sellin besitzt auch einen Kleinbahnhof der vom Rasenden Roland angefahren wird. Auch das Restaurant im Bahnhof sollten Sie einmal besuchen und die vielen Artefakte aus vergangener Zeit zu bewundern. Und das wichtigste, das Essen schmeckt wirklich sehr gut.

Beginnen wir unsere Reise am Kopfbahnhof in Göhren. Das charmante Ostseebad bietet Ihnen zwei schöne Strände, den Nordstrand, wo der Roland startet, mit seinen Cafés, Restaurants und der Seebrücke. Und der Südstrand, der eher naturbelassen ist. Außerdem bildet Göhren die Ostspitze der Insel Rügen, das Nordperd. Hier sollte man unbedingt mal eine Wanderung gemacht haben.

Weiter geht es nach Philippshagen. Hier kann man tolle Waldspaziergänge unternehmen und die einzigartige Natur genießen.

Es folgt das Ostseebad Baabe, ein kleineres Ostseebad, aber trotzdem sehr schön. Baabe ist auch im Sommer noch etwas ruhiger als Göhren oder Sellin, was unser nächster Haltepunkt wäre.

Sellin ist vor allem bekannt durch seine wirklich wunderschöne Seebrücke. Dort gelangen Sie entlang der Wilhelmsstraße hin, einer schönen Allee mit diversen Boutiquen, Restaurants und niedlichen Cafes.

Nach den beiden Stationen in Sellin gelangt man nach Garftitz, einem beschaulichen Dorf, der das ländliche Rügen widerspiegelt.

Es folgt Lancken-Granitz. Dort sollte man unbedingt das Jagdschloss Granitz besucht haben. Von seiner Turmspitze kann man beinah ganz Rügen überblicken.

Und schon ist man auch in Binz, dem mondänen Ostseebad. Hier ist alles etwas schicker, die Boutiquen bieten eine erlesene Auswahl, die Restaurants und Cafes bieten auch etwas für den extravaganteren Geschmack an.

Wenn man Binz verlassen hat gelangt man nach Serams und Seelvitz, zwei Gegenden mit weiten Feldern und Wiesen. Die beiden Gegenden sind sehr ländlich und beschaulich.

Es folgen zwei Stationen in Posewald, die gemütlich erscheinenden Herrenhäuser laden zum Verweilen ein.

Die Fahrt endet schließlich in Putbus, einem geschichtsträchtigen Ort. Im Zentrum des Ortes sind alle Häuser in Weiß gehalten, vor ihnen stehen zumeist Rosenbüsche, die im Sommer zu vollen Entfaltung kommen. Auch den Schlosspark sollte man mal besucht haben und es gibt noch so viel mehr zu sehen, die Putbus zu einem der kulturellen Zentren der Insel Rügen machen.

Lage

Bademöglichkeit: 3 km

Einkaufsmöglichkeit: 3 km

Essensmöglichkeit: 3 km

Bewertung Bungalow am Selliner See (F-1095)

7,9
von 10

Sehr gut

bei 4 Bewertungen
8,0
Sauberkeit
7,5
Freundlichkeit
7,8
Ausstattung
8,3
Lage wie beschrieben

Alle Wohneinheiten in diesem Objekt

Bungalow am Selliner See (F-1095)
  • 1 sep. Schlafzimmer
  • Terrasse
  • Garten
Bungalow am Selliner See (F-1095)
Sellin
Ferienwohnung : 2 Räume, ca. 40qm, 2 Personen
Sehr gut
7,9/10 bei 4 Bewertungen

Verfügbarkeit

Anreise

Abreise

Ich reise mit