Ihr Spezialist auf Rügen

038308 - 666590

Mo bis So 9 - 18 Uhr

Verfügbarkeit

Anreise

Abreise

Ich reise mit

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Gager - Das Dorf der Poken

Urlaub in Ferienwohnungen in Gager heißt weite Buchten zwischen schmalen Landzungen, breite Schilfgürtel, weite Salzwiesen und urige Wälder. Die Region, in der die Fischerdörfer Gager und Groß Zicker liegen, ist geprägt durch Landwirtschaft, Fischerei und viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Das Örtchen Gager liegt im südöstlichen Teil von Rügen am Fuße der Zicker Berge im Biosphärenreservat Südost-Rügen. Sämtliche Landschafts- und Küstenformen Mecklenburg-Vorpommerns sind hier zu entdecken. Gager zieht sich über ca. 2 km am Südufer der Hagenschen Wiek hin. Der Ort Gager selbst verfügt über einen malerischen Yacht- und Fischereihafen. In den Ferienhäusern und Ferienwohnungen direkt am Hafen kann man Tag für Tag Segelyachten und Motorboote bestaunen, sowie das Ein- und Auslaufen der Fischkutter erleben. Fangfrischen Fisch verkaufen die Fischer direkt aus ihren Booten heraus. Wer selbst angeln möchte, kann hier am Hafen Gager auch ein Boot chartern.

FeWos und Ferienhäuser in Gager und Groß Zicker

Eine Ferienwohnung für Ihren Urlaub in Gager

Rügenurlauber kommen bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem wegen dem ländlichen Charme und der idyllischen Ruhe nach Gager. Erste Erwähnungen fand Gager aber schon in mittelalterlichen Chroniken.

Viel hat man schon gehört vom Land der "Poken", wie das Mönchgut auch genannt wird. Poken bedeutet so viel wie "pieken" und geht auf den Einsatz von Aaleisen in der Fischerei des Mönchgutes zurück.

Ein besonderer Ausflugstipp von Ihrer Ferienwohnung in Gager ist eine Tagestour mit dem Schiff nach Peenemünde auf der Insel Usedom. Die MS "Mönchgut" fährt meist mittwochs und freitags von Gager über den Greifswalder Bodden nach Peenemünde.

In und um Gager ist neben der Architektur der Ferienhäuser mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick sieht. In den Zicker Bergen wachsen Pflanzen und Kräuter, die in diesen Breiten sehr selten sind. Bei geführten Kräuterwanderungen durch die Zicker Berge werden diese Pflanzen gezeigt und erklärt. Spezielle Kräuterguides wie Rene Geyer bieten solche Kräuterwanderungen an. Für Wanderer ist der Rundweg über die Zicker Berge interessant. Start und Ziel entweder Gager oder Groß Zicker verläuft der Weg ca. 8 km durch Wälder und Trockenrasen auf dem Schafe weiden, meist oben auf dem Steilufer entlang. Abstiege zum Steinstrand sind an einigen Stellen möglich. Hier kann man viele Versteinerungen und Fossilien wie Donnerkeile oder Seeigel finden.

Hat man beide Dörfer besichtigt und die Berge erkundet, bietet sich als Abschluss ein kurzer Abstecher zum Strand an. Sowohl von Groß Zicker als auch von Gager aus, führt ein etwa 2 km langer Fuß- und Radweg, an Feuchtwiesen vorbei, zum Badestrand. Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus in dieser idyllischen Landschaft wartet schon auf Sie.

Mehr Erholung mit einer Ferienwohnung in Gross Zicker - ein ursprüngliches Fischerdorf

Groß Zicker gehört zur Gemeinde Gager, ist aber ein eigenständiges Dorf. Der Tourismus mit vielen Ferienhäusern und Ferienwohnnungen ist heute die Haupteinnahme der früheren Fischer und Bauern. Die Attraktion in dem kleinen Dorf ist das Pfarwitwenhaus. Es wurde 1719/20 gebaut und gilt als ältestes Wohnhaus Rügens. 1718 verstarb der Pfarrer von Groß Zicker. Es war damals üblich, dass ein lediger Pfarrer als Nachfolger eingesetzt wird, der die Witwe des Vorgängers heiratet, um deren Versorgung zu sichern. Rügen gehörte damals zu Dänemark und der dänische König lehnte diese Vorgehensweise ab. Es wurde ein verheirateter Pfarrer eingesetzt und ein Wohnhaus zur Versorgung der Pfarrwitwen gebaut. Bis 1810 wurde das Haus von Pfarrwitwen bewohnt. Ab 1811 diente es als Schulgebäude und Wohnung für den Lehrer, bis das Dorf 1830 ein eigenes Schulgebäude bekam. Seitdem war das Haus bis 1984 vermietet. In den Jahren 1986 bis 1988 fand eine Renovierung statt. Heute ist das Haus nach wie vor in Kirchenbesitz und wird als Museum und für Kunstausstellungen genutzt.

Zu Anfang des 19. Jahrhunderts gab es Pläne der Schweden, mit "Gustavia" einen befestigten Kriegshafen am Zicker See zu errichten.

Ideales Wanderrevier

Das Naturschutzgebiet Zicker Berge ist bei Wanderern sehr beliebt. Es ist Teil des Biosphärenreservates Südost-Rügen und steht seit 1990 unter dem Schutz der UNESCO. Von Ihrer Ferienwohnung aus führen gut ausgeschilderte Wanderwege durch die hügelige Landschaft.Das besondere regionale Klima verwandelt das Gebiet im Sommer in eine steppenähnliche Landschaft. Im Trockenrasen zirpen die Zikaden und es duftet nach wild wachsendem Oregano. Hier oben in den Zicker Alpen, wie die Rüganer diese Hügellandschaft auch nennen, gibt es viele Kräuter, die eigentlich eher in Norditalien oder Südfrankreich wachsen. Wer die Augen schließt, denkt er ist im Mittelmeer. Aus zahlreichen Quellen sprudeln kleine Bäche in Richtung Bodden. Am Nonnenloch, der bekanntesten Quelle, führt auch ein Abstieg vom Hochufer zum Strand hinunter. Regelmäßig starten von Groß Zicker die Kräuterwanderungen von René Geyer. Das Fahrradfahren ist diesem Naturschutzgebiet verboten und Hunde sind an der Leine zu führen!

Stille Dörfer verstreuen sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, quirlige Badeorte, wie Binz oder Göhren  glänzen mit historischer Bäderarchitektur. Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter – Mönchgut ist immer eine gesunde Mischung aus Sandstrand, Seeklima und einer unverfälschten Natur. Buchen Sie Ihren nächsten Urlaub in einer Ferienwohnung oder Ferienhaus in Gager oder Groß Zicker!