Theater, Theater: Zwei Empfehlungen für einen kulturellen Abend auf der Insel

Im Rügen Urlaub haben Sie endlich wieder einmal Zeit, sich einen ganzen Abend lang der Kultur zu widmen. In der Komödie Rügen und im Theater Putbus erleben Sie in diesen Tagen zwei besondere Vorstellungen, die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten.

„Die Schlange, das Krokodil und der Hund“ in der Komödie Rügen in Göhren

Noch bis zum Juni 2016 wird in der Komödie Rügen in Putbus das Stück „Die Schlange, das Krokodil und der Hund“ aufgeführt. Es handelt sich dabei um einen romantischen Krimi von Elizabeth Peters. Oder nach ihren Angaben um den romantischsten Krimi, der jemals geschrieben wurde. Die berühmte Autorin promovierte an einem College in Chicago und ist mit ihren Amelia-Peabody-Romanen weltweit erfolgreich. Bislang gab es noch keines ihrer Bücher als Bühnenfassung; dies ändert sich nun mit der Aufführung der Krimigeschichte.

In dem Stück unternimmt die Archäologin Amelia Peabody mit ihrem Ehemann eine Expedition zum Nil, die eigentlich ihre Flitterwochen werden soll. Doch dann kommt es zu spannenden Verwicklungen, als die beiden auf einem Maskenball von einem Unbekannten bedroht und der Ehemann kurz darauf entführt wird. Ein Erpresser möchte hinter Amelias gehütetes Geheimnis der „verlorenen Oase“ kommen.

‚Lerne lachen, ohne zu weinen‘ im Theater Putbus

Am 25. März 2016 werden im Theater Vorpommern in Putbus Lieder und Texte von Ringelnatz, Tucholsky, Kästner und Maaßen aufgeführt. Sie hören die Stücke von Gunda Werbers mit ihrer sehr verrauchten und einmaligen Stimme, die an die Berliner Zeit in den 20ger Jahren erinnert. Die gelesenen Texte werden von Gunnar Weber präsentiert. Er überzeugt durch seine einmalige Stimmgewalt, die mal laut, derb und wüst aber dann auch wieder zärtlich und leise sein kann. Eben so, wie es das aktuelle Stück gerade verlangt. Besonders imposant erklingen auf diese Weise die Gedichte von Volker Maaßen, dem Gründer der ‚Frankfurter Schule‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *