Mambo Mia und leise Klaviermusik: Die Rügener Musikhighlights im Januar 2016

Im Urlaub bleibt endlich einmal wieder die Zeit, sich einfach nur mal unterhalten zu lassen. Von einem schönen Film, einem Theaterstück oder eben einer ganz besonderen Musical-Show, die im Januar auf die Insel Rügen kommt. Am 24.01.2016 unternehmen Sie in Sassnitz eine ereignisreiche Zeitreise durch die 60ger Jahre. Dabei hören Sie keine Musik aus dem Plattenspieler, sondern die Künstler singen live auf der Bühne. Dazu erleben Sie eine atemberaubende Live-Performance mit originalgetreuen Kostümen, die Ihnen als Filmfan ganz sicher bekannt vorkommen werden.

Daneben können Sie aber auch bei verschiedenen Pianoauftritten und Klavierkonzerten leise Töne genießen, einen heißen Sanddornsaft dabei trinken und einfach mal nichts tun und lauschen.

The Time of your life: Gönnen Sie sich in Ihrem Urlaub ein besonderes Showerlebnis

Dirty Dancing gehört unbestritten zu den beliebtesten und erfolgreichsten Tanzfilmen der letzten – und womöglich auch der noch kommenden – Jahrhunderte. Seien Sie dieses Mal nicht nur stummer Fernsehzuschauer, sondern als Publikum Teil der Show. Alle beliebten Songs aus dem Filmklassiker, darunter natürlich „Time of my live“ oder „Big Girls Don’t Cry“ werden live auf der Bühne performt.

Abschalten und zuhören: Pianomusik Live im Binzer Kurhaus

Wer sich für seinen Neujahrsurlaub eine Ferienwohnung auf Rügen gebucht hat, der genießt es, ganz unabhängig von festen Frühstücks- und Kaffeezeiten die eigene Freizeit individuell zu gestalten. Einen Ihrer freien Nachmittage sollten Sie in der Kakadu Bar im Kurhaus Binz verbringen. Hier entspannen Sie sich auf einem der antiken Ohrensessel, bestellen sich einen heißen Kaffee, einen Sanddornsaft und ein Stück Torte und lauschen den leisen Klängen der Klaviermusik.

Ein Ausflug über die Brücke: Kammerkonzert in Stralsund

Am 16. und 17. Januar lohnt sich der Weg über die Rügenbrücke, um im Stralsunder Theater das 3. Kammerkonzert des Jahres zu genießen. Gespielt wird Franz Schuberts „Winterreise“. Die Komposition von 1827 zählt zu den ergreifendsten Stücken, die jemals für eine Stimme geschrieben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *