Halbinsel Mönchgut Ferienwohnungen - Tipps für den Urlaub

Telefon Hotline: 038 308 - 666 590

Halbinsel Mönchgut – Urlaub im schönsten Teil der Insel Rügen

Die Halbinsel Mönchgut
Rügens Halbinsel Mönchgut
Naturlandschaft auf Mönchgut
Naturlandschaft auf Rügen
Schafe auf der Halbinsel Mönchgut
Schafzucht auf Mönchgut
Traditionssegeln mit dem Zeesbot von Gager aus
Segeln ab Gager auf Mönchgut

Sie suchen Ferienwohnungen auf der Halbinsel Mönchgut? Dann sind Sie hier auf dieser Seite richtig. Wir möchten Ihnen Unterkünfte und die Geschichte der Halbinsel Mönchgut näher vorstellen. Kommen Sie mit in das Land der POKEN.

Geschichte der Lotzen auf der Halbinsel Mönchgut

Der Heimatforscher Dumrath war der erste Sohn des Oberseelotsen Theodor Dumrath. Im Stadtarchiv von Stettin begann er die Geschichte seiner Heimat Mönchgut zu erforschen. Wir verdanken ihm unter anderem die "Mönchguter Rezeptfibel" und die achtbändigen "Mönchguter Sippenbücher". Noch heute gibt es auf der Halbinsel Mönchgut einige Familiennamen (Looks, Kliesow, Schmidt) die sehr oft und häufig vorkommen und auf den engen Zusammenhalt der Mönchguter Sippen schließen lassen. Wer also wissen möchte wie Mönchgut tickt, der sollte sich dieses achtbändige Buch besorgen und die Geschichte der Halbinsel kennenlernen, denn wie sagte schon Kapitän Otto vom Schwart Johann aus Gager:

"Wer die Gegenwart begreifen will, um Zukunft zu gestalten, muss den Schritt in die Vergangenheit wagen. So ist das auf Wittow, so ist das auf Jasmund und so ist das natürlich auch auf dem Mönchgut. In Baabe, da wo das Tor ist - beginnt es, da geht’s los - und dann geht’s auch los"
Originalziitat Kapitän Otto vom Schwart Johann aus Gager (Juni 2013)+

 

Naturlandschaft Süd Ost Rügen – Mönchgut - Fehde der Poken mit den Kollen

Vielen ist es ja bekannt, das dieser Zipfel von Rügen zum Biosphärenreservat Süd Ost Rügen gehört. Doch ganz egal ob dieser Titel nun sinnvoll oder nützlich ist - die Halbinsel hat ihren ganz eigenen Charakter. Der wurde durch das Kloster Eldena nachhaltig geprägt. Sie müssen wissen, dass diese Landschaft bevor der Tourismus Einzug hielt, von folgenden Erwerbstätigkeiten lebte: Fischerei, Landwirtschaft, Imkerei, Reetbauern und den Lotsen.
Die Lotsen waren eine starke Kaste deren Wort auf der Halbinsel Mönchgut Gewicht hatte. Unter der Schirmherrschaft des Klosters Eldena entwickelte sich hier ein Menschschlag, der für seine Sturheit und Herzlichkeit zu Ehren kam.
Viele Leser von Ihnen werden sicherlich den Begriff "POKE" schon einmal gehört haben. POKEN bedeutet so viel wie "pieken" und geht auf den Einsatz von Aaleisen in der Fischerei des Mönchgutes zurück. Auch soll es in früheren Zeiten öfters "Knatsch" mit den Putbussern gegeben haben, was sicherlich daran lag, dass das Adelsgeschlecht der Familie "derer zu Putbus" über den größten Teil der Insel Rügen verfügte und das Mönchgut nicht unter ihrem Einfluss stand. Das war damals für die Putbusser ärgerlich, denn die Halbinsel Mönchgut war gesegnet mit Fischreichtum und die Schafe waren weit und breit die fettesten. Die Putbusser wurden KOLLEN genannt weil Sie mit den Poken des Öfteren mal mit der Keule (Kollen) kämpften. Da gab es wohl öfter mal was auf die Mütze. Poken und Kollen kommen heute sehr viel besser aus, soviel steht fest – die Aaleisen der Poken können Sie heute noch in den Mönchguter Museen sehen.

 

Mönchgut erleben – Radfahren, Wanderern, Surfen und Segeln

Das Mönchgut gilt bei vielen Wanderfreunden als ein "Kleinod des Wanderns". Zugegeben wir sind hier nicht in den Bergen – doch die Panoramen des Mönchgutes können sich mit denen vom Königssee oder Verbier in der Schweiz sehen lassen, mit dem Unterschied das wir hier Wasser haben, das mal flach im Sommer in der Sonne glänzt, im Herbst zu meterhohen Wellen. Surfer und Kiter zum Stelldichein ruft und im Winter zu bizarren Eistürmen erstarrt. Im Frühjahr kommen Angler aus der ganzen Welt zum Fischen auf die Halbinsel. Kein Punkt ist hier weiter als 2 Kilometer vom Wasser entfernt. Im Mai wenn der Raps blüht, leuchten die Wiesen und Felder goldgelb, Waldstücke bilden einen Kontrast in Grün, das helle Blau des Himmels verschmilzt mit dem Marineblau der Bodden und der Ostsee – kein Wunder das Fotografen diesen Zipfel von Rügen lieben. Na, sind Sie schon ein wenig neugierig auf das Mönchgut geworden? Falls Sie eine Unterkunft oder ein Ferienzimmer suchen, dann schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, wir von Paradies Rügen freuen uns auf Ihren Besuch.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Rügens Halbinsel Mönchgut

Ferienunterkünfte für jedermann werden angeboten. Von Standard bis Luxus, jeder kann hier die passende Unterkunft finden. Ferienhäuser wie "Ferienhäuser am Yachthafen" glänzen nicht nur durch  optimale Lage, auch die Inneneinrichtungen der Ferienhäuser können sich sehen lassen. Zwei separate Schlafräume mit Doppelbett, sowie ein großer Wohn und Essbereich mit Kamin machen die Unterkunft für Urlauber zu etwas ganz besonderem. Auf der großen Sonnenterrasse kann man den tollen Blick über den Hafen und die Ostsee genießen. Luxuriöser Komfort wird hier "Groß" geschrieben. 

Unterkünfte wie das "Ferienhaus Albatros", das Ferienhaus "Schwertlilie" (F-1061),  das "Strandresort Rex Rugia" und viele mehr brauchen sich nicht zu verstecken. Alle Ferienhäuser und Wohnungen verfügen über großzügige Balkone oder Terrassen und bieten Platz für bis zu 6 Personen. Romantische Abende auf dem Balkon bei Sonnenuntergang oder gemütliche Grillabende mit der ganzen Familie oder mit Freunden auf der Terrasse gestalten Ihren Urlaub zu etwas ganz besonderem.

Ganz in der Nähe befindet sich direkt ein Fahrradverleih. Wenn Sie den Schleichwegen der "Zickerschen Berge" folgen erhaschen Sie einen perfekten Ausblick über Land und Meer. Auch Wanderer kommen hierbei voll auf Ihre Kosten. Am Hafen können Sie z.B. Segelboote zu zweit oder mit der ganzen Familie chartern und auch der Badestrand ist von hier aus nicht weit entfernt.

Auf Rügens malerischer Halbinsel Mönchgut können Sie über Paradies Rügen folgende Ferienwohnungen und Ferienhäuser buchen:

Lobbe: Strandresort Rex Rugia (FeWo)
Ferienwohnungen im Strandresort Rex Rugia
Lobbe: Strandhaus Mönchgut (FeWo)
Strandhaus Mönchgut Ferienwohnung
Alt Reddevitz: Höftresidenz (FeWo)
Höftresidenz Alt Reddevitz
Alt Reddevitz: Strandburg (FeWo)
Ferienwohnung Strandburg Alt Reddevitz
Mönchgut Gager: Ferienhaus Albatros (Haus)
Ferienhaus Albatros Gager
Mönchgut Gager: Sommerbrise F-1039 (FeWo)
Ferienhaus Sommerbriese Gager F-1039
Mönchgut Gager: Schwertlilie F-1061 (FeWo)
Schwertlilie F-1061 Ferienwohnung Gager
Groß Zicker: Akazie F-1023 (FeWo)
Ferienwohnung Groß Zicker Akazie F-1023
Groß Zicker: Geranie F-1022 (FeWo)
Geranie Groß Zicker FeWo F-1022
Middelhagen: Maßliebchen F-1017 (FeWo)
F-1017 Maßliebchen Ferienwohnug in Middelhagen
Middelhagen: Immergrün F-1051 (FeWo)
F-1051 Ferienwohnung Immergrün in Middelhagen auf Rügen
Middelhagen: Narzisse F-1052 (FeWo)
Ferienwohnung Narzisse in Middelhagen
Middelhagen: Orchidee F-1053 (FeWo)
FeWo Orchidee auf Mönchgut / Insel Rügen
Middelhagen: Petunie F-1054 (FeWo)
Petunie F-1054 - Ferienwohnungen
Middelhagen: Pägonie F-1055 (FeWo)
F-1055 Ferienwohnung in Middelhagen
Gager: Ferienhaus Ilsebill
Ferienhaus Ilsebilll in Gager
Gager: Ferienhaus Seeadler
Ferienhaus Seeadler auf Rügen
Gager: Ferienhaus Butje Butje
Ferinehaus Butje Butje am Yachthafen
Ferienhaus Mantje Mantje
Ferienhaus Mantje Mantje auf Rügen